Am 19. Oktober 2019 fand im katholischen Pfarrheim der traditionelle Familienabend der Bad Camberger Feuerwehr statt. Die Veranstaltung dient als kleiner Ausgleich für die vielen Stunden, die von den Frauen und Männern 365 Tage im Jahr und 24 Stunden rund um die Uhr für den Dienst an der Allgemeinheit erbracht werden. Wehrführer Hendrik Hotz konnte die Stadtbrandinspektoren, die Ehrenmitglieder , Herrn Stadtverordnetenvorsteher Schaus, Herrn Bürgermeister Vogel und in Vertretung des Landrates Herrn Kreisbeigeordneten Peuser, der früher feuerwehrpolitischer Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion war und gerne noch die Wehren besucht, begrüßen. 

Die vom Förderverein durchgeführte Veranstaltung bietet seit Jahrzehnten die Gelegenheit, langjährige Mitglieder zu ehren und Beförderungen auszusprechen.

Geehrt wurden:

Berthold Kremser für 45 Jahre Mitgliedschaft
Kaspar Pabst für 55 Jahre Mitgliedschaft
Karl-Heinz Bogner für 60 Jahre Mitgliedschaft
Willibald Thies für 60 Jahre Mitgliedschaft

Zu Feuerwehrmännern ernannt wurden Daniel Ickenroth und Sebastian Erdmann nach bestandenem Grundlehrgang.

Nach bestandenen weiteren Lehrgängen sind Jan-Lucas Bierod, Niklas Hammann und Malte Meister zu Hauptfeuerwehrmännern und Jonathan Koszudowski zum Löschmeister ernannt worden.

Auf der einen Seite die langjährige Treue zur Wehr bei den Kameraden der Ehren-und Altersabteilung, auf der anderen der Wille, sich qualifiziert weiter zu bilden zeichnet die positive Einstellung zum Feuerwehrgedanken bei Jung und Alt aus.

Beim gemütlichen Zusammensein klang der Familienabend aus.

Die ernannten und beförderten jungen Feuerwehrmänner erhielten ihre Urkunden durch die Führungskräfte. Für langjährige Treue ausgezeichnet: Karl-Heinz Bogner, Kaspar Pabst, Willibald Thies und Berthold Kremser

 Text: Helmut Thies / Fotos. Jonathan Koszudowski

Folge uns
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Zustimmung