Bilder und Text von Sven Held

Erbach. An einem Samstag im November fand wie gewohnt das Erbacher Schlachtfest im Feuerwehrhaus statt. Zahlreiche Besucher konnten die Floriansjünger in den Hallen der Feuerwehr, trotz des kalten und verregneten Wetters, begrüßen.

Unter die Gäste mischten sich auch der Stadtverordnetenvorsteher Heinz Schaus mit Ehefrau, Bürgermeister Wolfgang Erk und die befreundete Feuerwehr aus Bergen-Enkheim. Ab 16 Uhr wurden die Gäste mit Wellfleisch, Worschtsupp und Blut- und Leberwürstchen aus der Feldküche versorgt. Bis dann um 20 Uhr wie gewohnt die Hallengaudi mit DJ Helmut eingeheizt wurde. Es wurde bis in die Nacht gesungen, getanzt und gelacht. Die Feuerwehr Erbach bedankt sich bei allen Besuchern und vor allem den zahlreichen Helfern, ohne die, solche Feste nicht möglich wären. Im nächsten Jahr freut sich die Feuerwehr auf das 7. Erbacher Schlachtfest, wie gewohnt am dritten Samstag im November.

Folge uns
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Zustimmung