Am Spätnachmittag des 31. Mai wurde die FW Oberselters zu einem Böschungsbrand an der B8 zwischen Oberselters und Niederselters alarmiert.

Eine kleinere Fläche in unmittelbarer Nähe eines Waldes war in Brand geraten. Aufmerksame Passanten unternahmen erste Löschversuche, so dass nur noch Nachlöscharbeiten mit einem C-Rohr der Schnellangriffseinrichtung unternommen werden mussten.

Die B8 wurde kurzfristig für den Zeitraum der Löscharbeiten und zum Eigenschutz der Einsatzkräfte gesperrt.

Zusätzlich wurde die Feuerwehr Erbach alarmiert. Mit an der Einsatzstelle befanden sich StBI Richard Burbach und der 1. Stvtr. StBI Alexander Rembser.

Text: Brunhilde Schüler

Folge uns
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.