Was tun, um den erarbeiteten Ausbildungsstand der Feuerwehren während der Corona Krise zu erhalten?

Die Feuerwehrhäuser werden derzeit nicht mit Leben erfüllt, die Aktiven kommen nur zu Einsätzen zusammen, selbst hier gelten besondere Vorschriften, um Kontakte zu vermeiden oder zu minimieren.

Die Feuerwehr Bad Camberg hat ein digitales Ausbildungsprogramm eingeführt, das derzeit von den Moderatoren Moritz Meister und Fabio Leonhardt ausgearbeitet und umgesetzt wird.

Während in der ersten Version Fragebogen per Mail verteilt wurden, ging man nun einen Schritt weiter: Über das Programm Microsoft-Teams sind die 35 Teilnehmer aus Einsatzabteilung und Jugendfeuerwehr live miteinander verbunden und behandeln die Themen gemeinschaftlich.

Auf diese Weise kann wenigstens der theoretische Teil der Standortausbildung stattfinden und auch soziale Gedanken sind in gewisser Weise möglich.

Text Helmut Thies

Bild (Alexander Rembser): Bild vom Bildschirm eines Teilnehmers, links das Ausbildungsthema, rechts die Teilnehmerliste.

Folge uns