In der Nacht zum Sonntag gegen 0:30 Uhr wurden die Feuerwehren Würges und Bad Camberg zu einem Flächenbrand am Bahndamm der Regionalbahn alarmiert. Aufmerksame Anwohner hatten den Feuerschein bemerkt und die Leitstelle angerufen.

Die Suche nach dem Brand gestaltete sich aufwändig, da beim Eintreffen der Wehren keine offenen Flammen mehr zu sehen waren.

Was aber noch brannte, teilte Stadtbrandinspektor Richard Burbach mit, waren Autoreifen,

die an drei verschiedenen Stellen im Bewuchs des Bahndammes abgelegt wurden. Ohne den Ermittlungen der Polizei vorzugreifen, handelt es sich hier um Brandstiftung, so der Eindruck der Feuerwehr.

Text Helmut Thies

 

Foto: Richard Burbach

Folge uns