Am Freitag gegen 13.30 Uhr bemerkte ein Anwohner starken Brandrauch, der aus seinem Blickwinkel aus einer Gartenhütte kam. Er informierte die Leitstelle, welche die Wehren Bad Camberg und Erbach gemäß Alarmplan in Marsch setzte. Die Einsatzstelle befand sich unweit des Bad Camberger Feuerwehrhauses.

Die erste Erkundung ergab, dass nicht die Gartenhütte, sondern ein unmittelbar benachbarter Komposthaufen des Nachbarn in Brand geraten war. Schnell war das Feuer gelöscht, die Feuerwehr Erbach konnte die Alarmfahrt abbrechen.

Text und Foto: Helmut Thies

Folge uns
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.