Hilfeleistung – läuft unbekannter Stoff aus LKW / lt. Fahrer Gefahrgut

Gefahrgut > Leckage
Zugriffe 606
Einsatzort Details

BAB 3, Fahrtri. Köln
Datum 08.02.2019
Alarmierungszeit 10:58 Uhr
Einsatzende 18:45 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Mannschaftsstärke 27
eingesetzte Kräfte

FF Bad Camberg
FF Erbach
FF Oberselters
    FF Würges
    Polizei
    Rettungsdienst
    Straßenmeisterei
      Fahrzeugaufgebot   HLF 20/16 (BC)  KdoW (BC)  GW-G (BC)  GW-L (BC)  ELW 1 (ER)  LF 10 (ER)  LF 8/6 (WÜ)  Polizeiwagen  RTW  NEF
      Gefahrguteinsatz

      Einsatzbericht

      Aus einem mit Gefahrstoff beladenen LKW treten geringe Mengen an Flüssigkeiten aus uns verbreiten sich auf dem Parkplatz.

      Die Einsatzstelle gesichert und weiträumig abgesperrt. Den Brandschutz sichergestellt. Unter CSA die Erkundung durchgeführt und die bereits ausgelaufene Flüssigkeit mit Chemiekalienbinder abgestreut. 
      Da eine Armatur des Tankaufliegers defekt und nicht abzudichten war, wurde die Werkfeuerwehr Intraserv zu Rate gezogen. Der gesamte Inhalt des Gefahrguttransporters wurde in ein anders Tankfahrzeug umgepumpt. 
      Da es sich um ein gesundheitsschädliches Produkt handelte, musste die bereits ausgetretene Flüssigkeit mit einer speziellen Kehrmaschine aufgenommen und die Fläche gereinigt werden. Die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder

       
      Folge uns
      Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
      Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.