Bilder und Text von FF Bad Camberg-Schwickershausen

Das neue Feuerwehrhaus hat sich bereits in 2018 bestens bewährt

Die Fertigstellung und Inbetriebnahme des neuen Feuerwehrhauses standen im Mittelpunkt der Versammlung, waren sie nicht zuletzt das lang ersehnte Ziel vielzähliger Bemühungen der Feuerwehr Schwickershausen in den letzten Jahren. Laut Wehrführer Heinz-Josef Ost kommen mit den 1.550 Stunden aus 2018 insgesamt 4.100 Stunden zusammen, die von insgesamt 48 Personen als ehrenamtliche Eigenleistung geleistet wurden. Etliche Helfer kamen von außerhalb der Wehr. Der Vorstand bedankte sich bei allen Helfern und Unterstützern, vor allem den sehr aktiven Mitgliedern der Ehren- und Altersabteilung und der Jugendfeuerwehr. Viele Bürger aus Schwickershausen haben mit Kuchen-und Essenspenden die Arbeitsfähigkeit und die Moral der Helfer Woche für Woche hochgehalten. Ein besonderer Dank gebührt dem Stadtbauamt für die sehr gute Zusammenarbeit. Durch diese hervorragende Teamleistung entstand ein modernes und funktionelles Feuerwehrgerätehaus, das sich bereits bei den Einsätzen und Übungen in 2018 bestens bewährt hat.

Die offizielle Einweihung am 16. Juni 2018 mit zahlreichen Gästen war ein unvergessliches Erlebnis.
Aber Wehrführer Ost und sein Stellvertreter Benjamin Gerullat berichteten auch über die „normale“ Feuerwehrtätigkeit: mit 1 Brand, 14 Hilfeleistungen und 5 Fehlarmen, verursacht von Brandmeldeanlagen, waren das deutlich mehr Einsätze als alle 5 Jahre zuvor. Bei diesen Einsätzen, Übungen, Lehrgängen, Wartungs- und Prüfarbeiten, Brandschutzerziehung, Jugendfeuerwehr und Sitzungen wurden insgesamt weitere 2.751 Stunden geleistet. Dies wird alles ehrenamtlich erbracht. Die Feuerwehr steht 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr für die Hilfe für unsere Bürger zur Verfügung. Nach der Einführung des Digitalfunks ist in Schwickershausen auf Grund der schlechten Netzabdeckung bisher leider keine digitale Alarmierung möglich. Die Einstellung eines hauptamtlichen Gerätewartes für die Feuerwehren aller Stadtteile führte zu einer Entlastung der ehrenamtlichen Gerätewarte und wurde daher sehr begrüßt.
Bürgermeister Jens-Peter Vogel, Stadtverordnetenvorsteher Heinz Schaus, Stadtbrandinspektor Richard Burbach, seine Stellvertreter Alexander Rembser und Christian Kunz, sowie Ortsvorsteher Burkhard Becker bedankten sich für dieses hohe Engagement der Feuerwehr Schwickershausen und zollten der Leistung ihre volle Anerkennung. Auch Stadtrat Reinhold Fischer und Ortsbeiratsmitglied Siegfried Voigtländer waren zu Gast.
Jugendfeuerwehrwart Dennis Gerullat berichtete über die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr. Die 13 Mitglieder haben sich sowohl bei feuerwehrtechnischen Übungen, auch zusammen mit anderen Stadtteilen, auf die Tätigkeit in der Einsatzabteilung vorbereitet, als auch bei Unternehmungen und Themen der allgemeinen Jugendarbeit mit Spaß den Zusammenhalt gestärkt. Ein Höhepunkt war wieder die Teilnahme am Kreisjungendfeuerwehr-Zeltlager mit fast 1.000 Teilnehmern. Neue Mitglieder ab dem vollendeten 10. Lebensjahr sind jederzeit herzlich willkommen. Auch für die Jugendfeuerwehr bietet das neue Feuerwehrgerätehaus deutlich bessere Bedingungen.
Als Beleg für die erfolgreiche Arbeit der Jugendfeuerwehr konnten Darius Becker, Thimo Glaub, Leonard Ost, Leon Pompe und Moritz Uhl in die Einsatzabteilung übernommen und durch Stadtbrandinspektor Richard Burbach zu Feuerwehrmannanwärtern ernannt werden. Dazu kam noch Jonas Voigtländer als Neueinsteiger.
Kassierer Siegfried Voigtländer stellt vor, dass der Kameradschaftsverein in 2018 16.700 € in den Neubau investiert hat, finanziert durch Spenden, Mitgliedsbeiträgen und Einnahmen aus Veranstaltungen. Als besonders erfolgreiche Veranstaltung wurde die Quetschemess bewertet, bei der am Samstagnachmittag zum ersten Mal ein Dorffest durchgeführt wurde. Die Feuerwehr bedankt sich bei allen Bürger/innen, die sich mit Ständen so toll eingebracht haben, und hofft, dass dieses Model weitergeführt wird.
Im Laufe der Versammlung wurde Dennis Gerullat zum Oberlöschmeister befördert.
Für über 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein „Kameradschaft Freiwillige Feuerwehr Schwickershausen“ und damit vorbildliche Unterstützung des Brandschutzes wurden Günter Hartmann, Natalie Huget, Paul Klinger, Guido Pabst, Karl-Heinz Presber, Marc Presber und Peter Ricker geehrt.
Für die doppelte Zeit, 50 Jahre treue Mitgliedschaft, wurde Reinhold Fischer ausgezeichnet.

Die Beförderten; Bild der Feuerwehr Schwickershausen
Von links: Benjamin Gerullat, Heinz-Josef Ost, Richard Burbach, Thimo Glaub, Leonard Ost, Leon Pompe, Jonas Voigtländer, Dennis Gerullat, Alexander Rembser, Heinz Schaus, Jens-Peter Vogel, Christian Kunz

Die Geehrten, Bild der Feuerwehr Schwickershausen
Von links: Heinz-Josef Ost, Günter Hartmann, Natalie Huget, Paul Klinger, Karl-Heinz Presber, Guido Pabst, Reinhold Fischer, Marc Presber, Peter Ricker, Benjamin Gerullat

Folge uns
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Zustimmung