Bild: Rositha Thies / Text: Helmut Thies und Malte Meister

Feuerwehr Bad Camberg wird 120 Jahre alt und gründet Kinderfeuerwehr

Wie in jedem Jahr traf sich die Bad Camberger Feuerwehr am Tag des heiligen Florian, Schutzpatron der Feuerwehren, um gemeinsam der Verstorbenen zu gedenken, die heilige Messe zu besuchen und anschließend den Abend gemütlich ausklingen zu lassen. In diesem Jahr wird die Wehr 120 Jahre alt und aus dem Anlass ist ein Foto der Aktiven sowie der Ehren-und Altersabteilung vor der Fachwerkkulisse des Amthofs entstanden.
Tradition bedeutet aber nicht allein die Wahrung der Erinnerungen sondern soll auch Ansporn sein, auf den traditionellen Erkenntnissen aufbauend in die Zukunft zu investieren. Daher erfolgte am 5. Mai im Rahmen des Florianstages die offizielle Gründung der Kinderfeuerwehr.

Kinderfeuerwehr gegründet

Bedingt durch den demographischen Wandel wird es den Jugendfeuerwehren als Nachwuchsorganisation für die Aktiven immer schwieriger, genügend Jugendliche als Mitglieder werben können.
Viele Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren zeigen großes Interesse an der Arbeit der Jugendfeuerwehr. Eine Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr ist erst mit dem vollendeten 10. Lebensjahres möglich. In diesem Alter sind bereits viele Kinder in anderen Vereinen aktiv und zeigen nur noch wenig Interesse an der Arbeit der Feuerwehr. Durch eine Kinderfeuerwehr in Bad Camberg wird die Möglichkeit geboten, dass interessierte Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren ihre Freizeit sinnvoll gestalten und die eigenen Reihen der Jugendfeuerwehr und Einsatzabteilung der freiwilligen Feuerwehr gestärkt wird. Des Weiteren zielt die Kinderfeuerwehr darauf ab, ein Bewusstsein für Gefahren zu entwickeln und sie auf die möglichen Gefahren während des Übungsbetriebes hinzuweisen, unter Berücksichtigung der Unfallverhütungsvorschriften.

Während der Übungen werden die Kinder spielerisch auf die Arbeit der Feuerwehr vorbereitet. Für uns steht der Spaß im Vordergrund. Gemeinsam wollen wir neues Lernen und uns füreinander einsetzen und stärken. Mitglieder der Kinderfeuerwehr werden zur Nächstenhilfe, Gruppen – und Teamfähigkeit angeleitet. Die Kinder erwerben soziale Kompetenz, die sie in ihrer Entwicklung weiterbringen kann, zum Beispiel sich für Toleranz und Vielfalt einzusetzen.

Am 04.05.2018 hatte die Kinderfeuerwehr Bad Camberg ihr erstes Treffen.
Die Kinder bekamen eine Führung durch das Feuerwehrhaus Bad Camberg. Jedes Kind durfte in einem Feuerwehrfahrzeug Platz nehmen. Im Anschluss daran haben wir mit den Kindern „Feuerwehr-Namensschilder gebastelt.
Die Kinderfeuerwehr Bad Camberg trifft sich jeden ersten und dritten Freitag im Monat. In der Zeit von 17 bis 18:30 Uhr im Feuerwehrhaus Bad Camberg.
Am 18.05.2018 und am 15.06.2018 finden zwei „Schnuppertage“ statt.
Für weitere Fragen oder Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Tag der offenen Tür

Am 10. Juni 2018 findet der traditionelle Tag der offenen Tür rund um das Feuerwehrhaus in der Pommernstraße statt. Geboten werden Einblicke in die Arbeit der Wehr, Kinderbelustigung und wie immer Speis und Trank. Eine gute Gelegenheit, sich zu informieren ! Aktive für Einsatzabteilung, Jugend-und Kinderfeuerwehr und fördernde Mitglieder sind immer willkommen.

Informationsschrift „Feuer und Flamme“

Die Feuerwehr arbeitet an einer Informationsschrift für die Bürgerinnen und Bürger. Das Redaktionsteam hat interessante Themen bearbeitet. Das kleine Heft kommt bald in die Haushalte.
Infos gibt es auch online unter: www.feuerwehren-badcamberg.de

Auf dem Gruppenbild befinden sich die Aktiven, die Mitglieder der Ehren-und Altersabteilung und das Betreuerteam der neu gegründeten Kinderfeuerwehr

Folge uns
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Zustimmung