Bilder: FF Bad Camberg | Text: Helmut Thies

Drei eingeklemmte Personen aus Transporter befreit

Bad Camberg. Nach dem schweren Unfall am Fastnachtsdienstag kam es am Samstagmorgen erneut zu einem folgenschweren Unfallgeschehen auf der Autobahn A3, die wieder stundenlang, diesmal in Richtung Süden voll gesperrt werden musste.
Beim Versuch; einen LKW zu überholen kollidierte ein Transporter hinter der Auffahrt Bad Camberg Richtung Frankfurt mit dem Heck des Lasters und geriet dann gegen die Mittelleitplanke. Dabei wurden die drei Insassen, zwei Männer und eine Frau, im Fahrzeug eingeklemmt.

Die Feuerwehr Bad Camberg schaffte mit hydraulischen Rettungsgeräten von beiden Seiten des Führerhauses Zugänge, um die Eingeklemmten zu versorgen und anschließend zu befreien. Notärzte und Rettungsdienst brachten sie anschließend in Krankenhäuser der Region. Eingesetzt waren: Feuerwehr Bad Camberg, Notärzte und Rettungsdienst, DRK Bad Camberg, Brandschutzaufsicht Landkreis Limburg-Weilburg und Polizeiautobahnstation Medenbach.

Die Bilder zeigen die Rettung der Eingeklemmten. Solche Einsätze können nicht nach „Schema F“ abgearbeitet werden, jede Unfallsituation stellt sich individuell dar. Hier musste die rechte Tür und der Fensterholm entfernt werden und Karosserieteile auseinander gedrückt, um an den Beifahrer zu gelangen.

Folge uns
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Zustimmung