Bilder & Text von Helmut Thies

Am vergangenen Wochenende präsentierte sich die Bad Camberger Feuerwehr mit allen Einsatzabteilungen auf dem Frühjahrsmarkt in der Altstadt.

Vom Ausschuss für Öffentlichkeit organisiert, wurde ein Löschfahrzeug TSW-W neuester Bauart präsentiert und in einem Rauchzelt bestand für die Besucher Gelegenheit, mit der Wärmebildkamera Personen (durch Dummies dargestellt) und Gegenstände aufzusuchen. So konnten sie nachvollziehen, wie die Einsatzkräfte in völlig verqualmten Räumen hilflose Personen aufspüren, um sie zu retten. Der eingesetzte „Rauch“ kam freilich aus einer Nebelmaschine, wie sie auch in Discos verwendet wird.

Im Info Zelt präsentierten sich Jugend-und Kinderfeuerwehr. Eine Kinderfeuerwehr wird in diesem Jahr auch in der Kernstadt gegründet, nachdem in Würges, Erbach und Oberselters jeweils bereits eine existiert. Die Betreuer gaben Kindern und Eltern gerne Auskunft.

Die Besatzung des Einsatzleitwagens druckte auf Wunsch von Autobesitzern Rettungskarten individuell für ihre Fahrzeuge aus, und auf die Bildung einer Rettungsgasse bei Autobahnunfällen wurde aufmerksam gemacht.

Im Hof des Anwesens Sahl war für Speis’ und Trank gesorgt. Original Thüringer Bratwürste aus der Partnerstadt Bad Sulza, Allgäuer Bier und andere Getränke wurden angeboten.

Folge uns
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Zustimmung