Jugendfeuerwehren der Stadt Bad Camberg

Stadtjugendwart: Moritz Meister

stell. Stadtjugendwart: Sven Held

Allgemeines

Bundesweit leisten 1.059.000 Menschen Dienst in einer der 24.000 Freiwilligen Feuerwehren. Durchschnittlich wird alle 28 Sekunden eine Freiwillige Feuerwehr irgendwo im Bundesgebiet alarmiert. Feuerwehrangehörige sind verantwortungsbewusste, motivierte und teamfähige Menschen mit einem hohen Maß an Eigeninitiative und Kreativität. Im Prinzip muss jeder Mensch damit rechnen, dass er eines Tages die Hilfe der Feuerwehr benötigt, sei es bei einem Brand, nach einem Verkehrsunfall oder einem anderen Unglücksfall. Alarmiert werden wir über Piepser oder Sirenen, die über Funk ausgelöst werden. Mit auslösen des Alarms ist Hessenweit garantiert, dass im Rahmen der Hilfsfrist die Feuerwehr innerhalb der Stadtgrenze an der Schadensstelle präsent ist. Aber dies ist nur möglich, weil es Männer und Frauen gibt, die ehrenamtlich und freiwillig Tag und Nacht für ihre Sicherheit bereit stehen. Mitmachen kann bei uns jeder. Nach dem Motto: “Früh übt sich” gibt es bei uns eine Jugendfeuerwehr.


Was macht die Jugendfeuerwehr?

Die Einsatzarten der Feuerwehr sind alles andere als langweilig. Längst besteht unsere Aufgabe nicht mehr nur darin Brände zu löschen. Unser Aufgabengebiet ist sehr vielseitig geworden. An erster Stelle steht immer Menschen, Tiere uns Sachwerte zu retten. Feuerwehrarbeit zu leisten ist eine wertvolle und sehr wichtige Erfahrung. Aber zu Einsätzen ausrücken darf man erst ab 17 Jahren. Voll einsatzfähig ist man erst mit der Vollendung des 18. Lebensjahres.

Wer kann zur Jugendfeuerwehr?

Zur Jugendfeuerwehr können alle Jungen und Mädchen gehen, die das 10. Lebensjahr erreicht haben.

Was erwartet dich in den Jugendfeuerwehren?

Du möchtest Gemeinschaft erleben mit anderen Jugendlichen aus deiner Stadt?
Du engagierst dich gerne für andere Bürger und möchtest deine Talente sinnvoll nutzen?
Du bist an Technik und Fortschritt interessiert?
Du willst Action und Spaß mit gleichaltrigen Jugendlichen erleben?
Du möchtest ernst genommen werden und mitentscheiden können?
Du bist bereit, dich für andere einzusetzen?

Dann bist du bei uns genau richtig. Denn für all das sorgen deine Ausbilder in den Jugendfeuerwehren. In den Wintermonaten finden die Theorieunterrichte statt. Aber die sind alles andere als langweilig. Mit verschiedenen Experimenten geht´s im Schulungsraum heiß her. Wenn es wieder wärmer wird, dann finden unsere Übung im Freien statt. Bei spannenden und nassen Übungen wird gemeinsam angepackt. Sei es jetzt bei einem Gruppenaufbau, beim Saugschlauchkuppeln oder bei Feuerlöschübungen. Aber das nicht noch längst nicht alles. Des weiteren finden gemeinsame Zeltlager statt und es werden Jugendausflüge unternommen. Aber das Highlight bei den Jugendlichen ist immer noch der “Berufsfeuerwehrtag”. Hier verbringen die Feuerwehranwärter im Gerätehaus eine ganze Schicht 24 Stunden. Während dessen bereiten ihre Ausbilder verschiedene simulierte “Einsätze” vor. Hier wird dann natürlich alles, was du bei uns in der Feuerwehr gelernt hast, angewendet.

Wann sind Jugendfeuerwehrübungen?

Die Übungen finden immer im wöchentlichen Rythmus statt. Treffpunkt ist an den jeweiligen Feuerwehrhäusern. In den einzelnen Stadtteilen finden die Übungen wie folgt statt:

Stadtteil Wochentag Uhrzeit
Bad Camberg Montag 18:00 Uhr
Erbach Dienstag 18:00 Uhr
Dombach Montag 18:00 Uhr
Oberselters Donnerstag 18:00 Uhr
Schwickershausen Montag 18:00 Uhr
Würges Montag 17:30 Uhr

 

Schau doch einfach mal alleine oder mit deinen Freunden vorbei und schnuppere in einer unserer Übungen rein.

Noch Fragen?

Sollten noch Fragen sein, beantworten wir sie dir gerne. Entweder vor Ort in einer Jugendfeuerwehr oder du schreibst einfach eine Mail an uns.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Folge uns
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung